Radio Retro

Radio Retro

Ein Ohrvoll aus dem Archivschatz der SRG

«Alibi-Frau im Nachtclub»

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ab März 1981 bietet Radio DRS erstmals ein 24-stündiges Programm. Im Nachrichtenbulletin unterhält sich Moderatorin Marion Preuss mit ihrem Kollegen Rico Herold über ein Thema, das schon damals und heute nach wie vor aktuell ist.

Die «UKFee»

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Umstellung von Mittelwellen auf UKW stiess beim Publikum anfänglich oft auf Widerstand. Radio DRS lancierte daher 1978 eine Werbekampagne. Als «UKFee» fuhr Schauspielerin Birgit Steinegger durchs Land und informierte die Bevölkerung über die technische Neuerung.

«Jedes Mal Herzklopfen»

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Man hört Rosmarie Burri die Nervosität ein bisschen an. Kein Wunder, war ihr Auftritt am 20. Juli 1953 doch auch die erste Ansage in der langen Geschichte des Schweizer Fernsehens. Zwanzig Jahre später wird sie von «Tagesschau»-Moderator Charles Clerc zu ihrer Zeit beim Fernsehen befragt.

Das «Deutschlandproblem»

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wer Radio macht, trägt Verantwortung. Umso mehr, als sich das Publikum von Beromünster nicht nur auf die Schweiz beschränkt. Der Sender wird auch im Nachkriegsdeutschland gehört. Kann das Radio eine Art geistiger Kompass für das Publikum sein? Dazu spricht SRG-Generaldirektor Alfred Glogg im Jahr 1947.

«Spezialwasser»

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Alois Muri war zu Beginn der Dreissigerjahre verantwortlich für den Bau des Landessenders Beromünster und erinnert sich rund zwanzig Jahre später an diese Zeit. Während der Arbeiten stiessen sie auf eine Wasserquelle und stellten dabei Erstaunliches fest – dieses Wasser, so Muri – habe ganz besondere Eigenschaften.

«Emmanuelle» und die Piraten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Medienpiraten gab es nicht nur im Radio, sondern auch im Fernsehen. Die «Züriwelle» sorgte in der Limmatstadt mehrmals für Aufsehen. Das Regionaljournal berichtet über die Softporno-Aktion der Piraten, die sich in der Silvesternacht 1984-85 zugetragen hat.

«Abwechslung, Abwechslung, Abwechslung!»

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Schon vor siebzig Jahren redete das Publikum mit, wenn es um die Ausgestaltung der Programme ging. In der Sendung «In eigener Sache» aus dem Jahr 1947, spricht Ernst Laur von der Programmkommission über die Bedürfnisse der Hörerinnen und Hörer.

Die erste Nummer Eins

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Hitparade ist seit fünfzig Jahren ein fester Bestandteil des SRF-Programms. Der Sänger Roland W. landete 1968 mit dem Stück «Monja» den allerersten Nummer-Eins-Hit. Anlässlich der 250. Ausgabe der Sendung ist er zu Gast auf DRS 1 bei Moderator Christoph Schwegler.

Über diesen Podcast

Ein Ohrvoll aus dem Archivschatz der SRG.

von und mit SRG Deutschschweiz

Abonnieren

Follow us